Kinderwelten sind Medienwelten. Der Versuch, Kinder vom Fernsehen fernzuhalten, scheint auf Dauer zum Scheitern verurteilt und wenig sinnvoll. Kinder sind neugierig und wachsen mit den Medien auf, es ist eine andere Art zu lernen.

Digitale Medien gehören zum Alltag von Kindern, genau so wie Bücher und Fernsehen. Sie gehören aber damit noch nicht zwangsläufig zum Erziehungsalltag von Kindertagesstätten.

Der kompetente und kritische Umgang mit diesen Medien ist daher ein bedeutsames Bildungsziel im Kinderhafen sowie auch ein wichtiges Thema der Erziehung im Elternhaus. Die neuen Medien haben unter bestimmten Bedingungen positive Einflüsse auf die Entwicklung und Förderung von Kindern. Medienpädagogische Erziehung ist ein Erziehungsbereich der auch in den  Bildungs- und Erziehungsempfehlungen für Kindertagesstätten in Rheinland Pfalz eingefordert wird.

Die Gefahr geht nicht von den Medien aus, sondern einer nicht kindgerechten Nutzung. Das Kindergartenalter ist ein idealer Zeitpunkt für vernetztes medienpädagogisches Arbeiten, sowohl in der Einrichtung mit den Kindern, als auch mit den Eltern. Für die Sprachförderung gibt es sehr gute Programme, die „Schlaumäuse“ von Microsoft,  die den Betreuern ermöglichen, genau zu schauen was das Kind übt und was es mehr Üben sollte.

Wir als medienkompetentes Kita-Team haben uns durch Fortbildungen gerüstet und werden unsere Eltern bei der medienpädagogischen Erziehung ihrer Kinder begleiten.

Wir werden wichtige Regeln im Umgang mit Medien mit den Kindern erarbeiten und formulieren, Vereinbarungen werden mit ihnen gemeinsam getroffen und festgeschrieben. Der Computerführerschein ist seit Jahren ein fester Bestandteil in der Medienerziehung um den Computer nutzen zu dürfen im Kinderhafen.

Wir möchten den Computer für kreative Medienprojekte in Tagesstätte und Hort nutzen und den Kindern den richtigen Umgang vermitteln.  Bei der Gestaltung Übergang Kita- Grundschule, stand das bearbeiten von Bildern und Filmen am Computer im Vordergrund. Es entstanden zwei große Bilderbücher mit dem Thema „So sieht unsere Schule aus“.