Was hat Arme, aber keine Hände, läuft und hat keine Füße?

Ist doch klar, der Fluss! Unter dem Motto „Wasser“ gestalteten die Hortkinder der KiTa „Kinderhafen“ gemeinsam mit ihren Erzieherinnen die 3 Tage in der Güllemühle in Langenscheid.
Das Wetter war sehr gut sodass wir gleich viel im Wasser spielen konnten und am Hang rumgeklettert sind. Auch eine kleine Wanderung durch den Bach zur Höhle stand schon auf dem Programm. Als wir zurückkamen haben wir Staudämme gebaut und Wasserschlachten gemacht. Abends am Lagerfeuer haben wir knifflige Rätsel über unser Thema „Wasser“ gelöst. Anschließend war Kinozeit angesagt. Mit Spannung verfolgten wir die Geschichte des Mr Fredricksen in dem Film „Oben“, wie er sich auf den Weg zu den Paradiesfällen machte. Der ganze Tag hat uns so müde gemacht, dass wir uns nur die erste Hälfte von dem Film angeschaut haben.
Am 2. Tag haben wir erforscht was es für Lebewesen in dem Bach gibt. Wir haben Strudelwürmer, eine Kröte und einen Feuersalamander entdeckt. In einem unserer Zimmer war sogar eine Stinkwanze! Nach dem Mittagessen haben wir Stöcke gesammelt, aus denen wir Flöße gebaut haben. Kreativ wurden Segel hergestellt und sogar Ruder angebracht. Anschließend haben wir ausprobiert, ob sie den kleinen Bach runterschwimmen. Und wirklich! Unsere Flöße bahnten sich einen Weg durch die vielen Steine im Bach.

Weitere Kreativangebote standen uns zur Verfügung, zum Beispiel Perlenfädeln. Einige stellten Filztaschen für Puppen her. Spannend war es auch, uns mit verschiedenen Kameras zu üben. Es war interessant zu sehen, wie weit man an Tiere rankommt oder dass es schwierig wird im Schatten ohne Blitz zu fotografieren. Die Bildbearbeitung am Computer ergänzten die Aktion.

Abends gab es wieder ein Lagerfeuer, dieses Mal haben wir noch Stockbrot gebacken. Nach dieser gemütlichen Mahlzeit guckten wir unseren Kinofilm „Oben“ zu Ende.
Der 3. Tag war schon unser letzter Tag. Zum Abschluss haben wir Bilder von unseren Erlebnissen gemalt. Es entstanden aus Ölkreide und Pastelkreide richtige Kunstwerke die zu einem Jahreskalender gemacht werden.

Gemeinsam haben wir, Lisa-Sophie Maxeiner, Sebastian Renger und Annika Crump, uns Gedanken darüber gemacht, was wir in diesen Artikel alles berichten wollen. Unsere Betreuerinnen waren Eden Yonas, Lea Maxeiner, Jana Thielman und Waltraud Kreutz. Wir hatten alle viel Spaß!

Für uns war es die letzte Freizeit mit dem Kinderhafen. Wir verlassen den die Tagesstätte nach circa 7 Jahren und gehen jetzt in Weiterführende Schulen.